Albrechts Puppenhauswerkstatt
Albrechts Puppenhauswerkstatt

Möbel  und Accessoires im Puppenhaus

Hier werden wir Ihnen über die in unseren Puppenstuben stehenden Möbel und Ausstattungsteile nähere Auskunft geben; über den Hersteller und das Herstellerjahr und ggf.

Sie über interessante Details unterrichten .

Hilfreich bei der Bestimmung sind u.a.die aussagekräftigen 

Bücher aus dem Verlag Marianne Cieslik.

Alle dargestellten Sachverhalte sind z.T.selbst recherchiert;

sollten unzutreffende Textformulierungen oder andere Angaben unrichtig sein; bitten wir Sie uns zwecks  Richtigstellung zu kontaktieren.

Ausdrücklichen Dank gilt hierbei an Frau Swantje Köhler vom gleichnamigen Verlag für die Unterstützung mit Bild-und Textdokumenten , welche Sie uns für  unsere Darstellungen freundlicherweise zur Verfügung stellte.

      

       Durch das anklicken der Bilder können Sie diese in       

                    Vergrößerung besser sehen !

 

 

Möbel aus Puppenhaus um 1892

Möbel im Historismus- Stil  um 1890 -Hersteller nicht bekannt

Mahagoni, viele gedrechselte Säulen und Türen und Schübe; stark verzierte Schrankbekrönungen , Bein -Mobelknöpfe , Tisch mit Bandintarsien ,Sofa mit oppulentem Überbau und reichlich verzierte Stühle gehören mit dazu.

Möbel aus der Eber`schen Stube

Möbel des Jugendstiles- um 1905  D.Schneegass & Söhne ,Waltershausen

DRP 156135 v. 1904" ....Verfahren zum Pressen von polierten Holzteilen auf kaltem Wege..." . Sehr schön und sauber gearbeitete Möbelteile im dezenten Jugendstil, mit glänzenden, honigfarbenen Oberflächen . Möbelset u.a. mit Blumentischchen,Schreibsekretär und Standuhr; ebenfalls das Nähtischchen mit Inhalt.

Selbst die Spiegelflächen in den Schranktüren besitzen z.T einen Facettenschliff.

Verschiedenes Zubehör und Geschirrteile aus Bein

Vasen; Kannen; Becher , Tassen aus Bein; verm. um 1900; unbekannter Hersteller

Einige solcher Teile , welche sauber hohlgedrechselt wurden haben wir zu verschiedenen Anlässen zusammengestellt. Kaffeetafel- Kaffekanne , Milchkännchen und Zuckerdose; Kaffetassen und Kuchenteller mit Kuchen; kleine Löffel: alles ist aus Bein im kleinen Maßstab!  Sehr selten zu finden und dann als komplettes Gedeck !

Oro- Werke  Reil,Blechschmidt & Müller

Brandenburg/ Havel inseriert 1928

"Sechs fein möblierte Zimmer, Wohn-,

Eß-,Herrn-,Schlaf, Badezimmer und Küche "

 

Etwas ganz besonders, einzigartiges ; um nicht zu erwähnen teures; sind diese Blechpuppenstuben in der Größe 120x60x70mm, alles aus Blech gefertigt

und bunt lithografiert. Die verschiedenen Möbel der Stuben sind fast vollständig und alle herausnehmbar.

 

Die Zimmer sind so gefertigt, das diese leicht und in verschiedenen Formationen gestapelt oder auch einzeln gestellt werden können. Die Möbelteile sind unterschiedlich gestaltet und passen sich hervorragend jeder Raumgestaltung an.

Das Markenzeichen ist in jedem Zimmer zu sehen, z.B. im oberen Wohnzimmer über dem Schrank.

Ein bedeutender Hersteller von Puppenstuben; Möbelstücken , Kaufläden, Pferdeställen usw. aus Holz war die in Marienberg/ Erzgebirge ansässige Fa. Moritz Gottschalk

( 1865-ca.1930). Schon zu der damaligen Zeit wurden hier ein bedeutendes Sortiment von Spielsachen dieser Art für den heimischen Markt und für den Export hergestellt. Besonders schön sind die Vielzahl von verschiedenen in Ausführung und Größe hergestellten Möbelsätze, welche passgerecht für deren Stuben benutzt werden konnten. Vorrangig waren die Möbel meißt weiß oder hellelfenbein lackiert mit dezenten

abgesetzten Goldstrich oder Ornamentenaufdruck in gold oder bei Küchenmöbel in hellblau. Die Möbelstücke wurden bereits damals in aufwändiger Handarbeit und bester Qualität gefertgt; wobei auch vieles in Heimarbeit gefertigt bzw.zugearbeitet wurde.

Hier sehen Sie eine Kücheneinrichtung; wohl komplett mit Küchenschrank,Tisch und Stühle, Arbeits/ Backtisch und der bekannten Stuhlleiter zum ausklappen. Desweiteren das Waschlavoir mit hängenden Vorratswassertank darüber. Die Möbel stammen aus der Zeit um 1905.

In unserer Sammlung sehen Sie unter anderem 3 verschiedene Schlafzimmer, Küchenmöbel und verschiedene Stubengehäuse welche 2 oder 3 Zimmer haben.

Ehemalige Mitarbeiter der Fa. Gottschalk gründeten nach deren Ausscheiden eigene

Werkstätten; so z.B. Albin Schönherr, deren Produkte oftmals wegen sehr ähnlicher Ausführung der Fa. Gottschalk zugeschrieben werden.

Besonders begehrte Möbel sind die sogenannten Golddruck- oder Boullemöbel aus Waltershausen/ Thü.

Hierbei haben der geniale Puppenfabrikant J.D.Kestner

1845 eine Produktion von Puppenmöbeln begonnen; zeitgleich begann deren Neffe D. Schneegass die Herstellung von Puppenmöbeln. Beide Fabrikanten brachten um diese Zeit diese spezielle Art der Puppenmöbel auf den Markt; wobei nach dem Tod von Kestner 1858 dessen Fabrikation von Schneegass mit übernommen wurde; und ab 1863 die Firma als

J.D.Schneegass & Söhne eingetragen ist.

Fast einzigartig waren die Herstellung dieser eleganten Möbelstücke, wobei "fein polierte dunkle  Holzflächen " mit verschiedenen Golddruckornamenten versehen wurden. Nach deren Bedruckung erst wurden die Teile fein säuberlich ausgesägt und danach verleimt. Dabei gab es verschiedene Ausführungen der Ornamentgestaltungen; diese wiederum in mehreren Größen. Diese Möbel, welche in sehr hohen Stückzahlen schon damals gefertigt wurden , erfreuten sich großer Beliebtheit durch die saubere Herstellung und einzigartige Ausführung.

Weiterhin als typisches Erkennungszeichen sind die z.T.  sichtbaren Bodenkanten, welche als markannte weiße Linie zu sehen sind  .

Interessant, das zu dieser Zeit aber auch weiß lackierte Möbel mit Golddruck gefertigt wurden, welche jedoch heute selten noch in einzelnen Sammlungen weltweit zu finden sind.

(nach Autorin S.Köhler ; Ciesik- Puppenmagazin 2/07)

Zinn- das Silber in den Puppenstuben !

Für eine Ausstattung einer Puppenstube ist es immer wichtig, das zeittypische Zubehör zu finden. Hierbei wurden von der Firma Theodor Krause, Gotha (1853-1937) eine Vielzahl von Gegenständen und Nippes aus Zinn; u.a. Zinnsoldaten, Uhren und Öfen, Puppenzimmerartikel wie Möbel, Geschirr und Service bis hin zu Lampen hergestellt.

Ebenfalls ein bedeutender Hersteller in dieser Zeit waren die Fa. F.W.Gerlach Naumburg, deren Erzeugnisse in fast jeder Stube noch heute zu finden sind.

 

Zwangsläufig stoßen Sammler in der Ausstattung ihrer Stuben auf Zinnerzeugnisse der Fa. Babette Schweitzer( ab ca. 1875 - ) in Dissen. Von filigran gearbeiteten und bemalten Kannen, Vasen und Tafelschalen, Geschirrteilen und Lampen sind auch Möbel, Puppenwagen, Besteckkästen mit Inhalt und vieles mehr bekannt. Kleine

Weihnachtsbäume mit ele. Kerzen zum einschrauben werden erstmals ( 1931 ?) in solider Verarbeitung und billigen Preisen angeboten.

Erhard & Söhne A.-G. Gmünd, 1844 gegr. , inseriert mit " ...Puppenmöbel und

Ausstattungsgegenständen aus Goldmessing...." ( 1923).

Zierliche Einrichtungsgegenstände  wie Bronze-Spielwaren, elegante Puppenmöbel und

Zierteile, Lampen, Bilder, Vogelkäfige ,Uhren, Schreibtisch- und Toilettengarnituren usw.

aus goldglänzenden Messingblech sind ein typisches  Erkennungsmerkmal .Hier zu haben waren auch Luxusgegenstände wie Steh- oder Hängegongs ; unentbehrlich für das feine Puppenhaus.

Einrichtung in einer 3-Raum Stube von Paul Leonhard

Sammler werden eher selten auf diese Möbel stoßen - Paul Leonhard, Eppendorf/ Erzg.

Sehr dekorative Möbel aus Kirschbaum; feine polierte Oberflächen und schwarz abgesetzte Kanten.

Hier sehen Sie ein Schlafzimmer v. 1930; Bett, Nachttisch, Waschtisch und Frisiertoilette. Kleiderschrank im Hintergrund. Weiter wurden Puppenstuben und Kaufläden und allerlei feines Möbel udgl. hergestellt.

Sehr elegante und feinst säuberlich gearbeitete Möbel;

vorwiegend in Nußholz und mit Wurzelfurnieren ausgeführt ,

 wurden diese von der Fa.  Harrass,Böhlen  (vormals Fa.Siemroth ) gefertigt. ( ab1890-     )

Neben den feinst ausgearbeiteten Drechselteilen und Verzierungen, sind diese Möbelteile  einem richtigen Möbelstück  äußerst ähnlich. Nicht zuletzt die polierten Oberflächen geben den Möbelstücken einen hochwertigen Charakter. Unter anderem wurden ganze Puppensalon`s mit den hochelegantesten und geschmackvollsten Möbelstücken angeboten; wobei die Firma auf internationalen Ausstellungen stets höchste Anerkennung errang.

Hier finden Sie uns

Albrecht Hilbert
Zwischen d. Sandgruben 14
07985 Elsterberg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 3661/671976

oder 0171 7918053

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Antikmarkt Markkleeberg

            AGRA

Ausstellungen und Märkte

  Sie finden uns regelmäßig Antik/ und Sammlermarkt     

Leipzig/ Markkleeberg Bornaische Sr.210

        AGRA , in Halle 1,

      Ausgang zu Block A

Termine:     2017

  28.    und  29.    Januar

     

  25.     und     26.   März 

       29. und 30. April

  

       24. und 25. Juni

  29.      und     30. Juli  

       26. und 27.August

  23.  und  24.  September

       28.  und 29.Oktober

    2.  und  3.   Dezember

   29.12 und 30.Dezember

 

 

 

               

Neue Termine für 2017

  Sonntag 26.02.2017

Nürnberg, Karlstraße13-15

Exclusive Antikpuppenbörse

       10-16 Uhr

Alles rund um Spielzeug,

Puppen und Puppenstuben !

    Wir sind dabei !

 

      

 

 

 

 

 

 

 

 

Chemnitz/Röhrsdorf , EinkaufsCenter

Innenbereich, an der "Blumeninsel"

jeden 2. Sonntag im Monat,

ab Februar wieder !

( Teilnahme ist witterungsabhängig! )

 

 

 

 Zum Puppenfestival                in  Sonneberg

Großer Antik/Trödelmarkt

25. Mai Sonneberg,

 Parkplatz/   Nähe Busbahnhof/Innenstadt

27. Mai  Sonneberg,

Standplatz  Bahnhofstraße/Innenstadt

 

 

Bitte haben Sie Verständnis,

das Regenwetter unsere  Teilnahme im Außenbereich

verhindern kann  !

 

 

 

 

 

 

"Schöne Kleine Welt", Exquisite Miniaturen

Termin .September

35418 Alten-Buseck            b.Gießen

 11-17.00 Uhr    

 

 

Bamberger Antikmarkt

Termin  3.Oktober      

Standplatz Promenadenstraße/ Ecke Postamt

Standnr.

 

 

 

 

 

 

 

Alle Termine ohne Gewähr; beachten Sie ggf.

Bekanntmachungen in der örtlichen Presse

 

 

 

Bamberger Antikmarkt/Altstadt

Unser Pavillon, Tischwäsche orange

Die ersten Hunderttausend sind geschafft- vielen Dank für Ihr Interesse !

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Albrechts Puppenhauswerkstatt